Team Soziale Arbeit mit Tieren Bamberg - SAmT - Soziale Arbeit mit Tieren Bamberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Team

Die menschlichen Fachkräfte ...

Ingrid Wintergerst-Gaasch, geb. 1957, Diplom-Sozialwirtin, arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit schwer verhaltensgestörten Hunden, zahlreiche Fortbildungen im Bereich der tiergstützten Therapie sowie der Hundeerziehung (vor allem Heini Meier und Michael Grewe), 1993 bis 2002 in der Vorstandschaft des Tierschutzvereins Bamberg, 2002 Gründung der Bamberger Regionalgruppe des Vereins Tiere helfen Menschen e.V., Initiatorin des Projekts Hundebegegungen mit Strafgefangenen der JVA Ebrach, zahlreiche weitere ehrenamtliche Tätigkeiten.

Julia Haiplick, geb. 1976, arbeitet seit 2005 als Diplom-Sozialpädagogin (FH), 2006/2007 Weiterbildung am Institut für Soziales Lernen mit Tieren für tiergestützte Pädagogik, Therapie und Fördermaßnahmen, seit 2000 aktive Mitarbeit im Tierschutz (u.a. Gründung und Leitung der Tierschutzjugendgruppe Bamberg, Resozialisierungsarbeit mit Hunden), u.a. tiergestützte Mitarbeit auf der Jugendfarm Erlangen und dem Heinershof e.V., seit 2002 ehrenamtliches Engagament bei Tiere helfen Menschen e.V.

... und die tierischen Kollegen

Hunde
Alima, Boxer-Windhund-Mischling, geb. ca. 2007, mitvoller Begeisterung bei allen Einsätzen professionell dabei, ausgeglichen, lustig und kontaktfreudig.
Bella auch Bertha genannt, Chihuahua-Mischling, geb. ca. 2004, eingestellt als heimliche Chefin in einem Seniorenheim in Bamberg, nach Weggang ihrer zweibeinigen Chefin wandte sie sich neuen Aufgaben zu, selbstbewusst, einfühlsam und kontaktfreudig.
Lupo, Golden-Retriever-Mischling, geb. 2010, Mr. Distanzlos mit dem goldenen Herzen, temperamentvoll, verspielt und lustig.
Mathilda, Chihuahua-Mischling, geb. ca. 2010, unser Youngster in der tiergestützten Arbeit, liebt Kinder über alles, sanft und ruhig.
Nena, Podenco-Mischling, geb. ca. 2004, lebt zusammen mit Alima und ist ein alter Hase in der tiergestützen Therapie, souverän und gelassen, feinfühlig und tiefgründig.

Esel
Moritz und Rucola
Die beiden Esel leben seit 2009 bei Julia Haiplick. Moritz ist ein noch jugendlicher Clown, freut sich über alles und jeden, Hauptsache es ist was los. Die Eseldame hat den Spitznamen Gräfin Rucola von und zu Zippipippi, ist feinfühlig, etwas schüchtern (es lohnt sich, sie zu erobrern) und äußerst achtsam, mit ihr kann man die Welt neu entdecken.

Ziegen
Sonntag, Cora und ihre Herde (ca. 50 Individuen)
In der Herde leben verschiedene Charaktere neben- und miteinander. Viele sind neugierig, zutraulich, verschmust, ruhig und ausgeglichen. Manche sind vorsichtig und nähern sich uns mit Bedacht. Alle sind dem Menschen wohlgesonnen und es ist ein besonderes Erlebnis, der Herde in ihrem ganzen Facettenreichtum zu begegnen.  

Hühner
Johann und seine Mädels
Der Hahn Johann stammt aus dem Tierschutz. Zusammen mit seinen vier Mädels genießt er das artgerechte Hühnerleben, Spaghetti und Schokotorte. Seine Lieblingsfrau ist das Schoßhuhn Luna.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü